Ein neues Tor zum Ijsselmeer

Am 8. Juni 2013 wird das letzte Teilstück der Veenvaart zwischen Erica und Ter Apel für Sportbootkapitäne geöffnet. Dann müssen Bootsreisende auf dem Weg vom Dortmund-Ems-Kanal und dem Haren-Rütenbrock-Kanal nach Overijssel, in die Randmeere und das Ijsselmeer nicht mehr den "Umweg" über Groningen nehmen.

Boote, die von ihren Abmessungen den Haren-Rütenbrock-Kanal befahren können müssen nur zwischen dem 1. November und dem 1. April auf den Tiefgang achten. Der liegt dann nämlich nur noch bei maximal 1,30 m.

Informationen zur neuen Verbindung erhält man unter http://www.veenvaart.nl/de/.