"Tag der Seenotretter"

Sie fahren genau dann raus, wenn wir alle den schützenden Hafen aufsuchen, um denen zu helfen, die es nicht rechtzeitig geschafft haben und in Seenot geraten sind. Deren Überleben hängt dann am Mut und der Einsatzbereitschaft von aktuell 180 Festangestellten und 800 freiwillgen Rettern auf 20 Seenotkreuzern und 40 Seenotrettungsbooten der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger" (DGzRS). 2015 wurden bei 2.091 Einsätzen 538 Menschen gerettet. Im letzten Jahr feierte die Gesllschaft 150 jähriges Bestehen und die Rettung von insgesamt 82.222 Menschen.

Die DGzRS ist auf Spenden angewiesen, um jederzeit einsatzbereit zu sein. Hier kann jeder mithelfen und unter dem Motto "retten statt reden" seinen Beitrag leisten. Weitere Informationen gibt es direkt bei der DGzRS.

Am 31. Juli lädt die DGzRS zum Tag der Seenotretter ein. Auf den Stationen an Nord- und Ostsee stellen die Seenotretter ihre Arbeit vor und begehen den Tag mit diversen Aktionen.

Borkum: „Open Ship“ des Seenotkreuzers „ALFRIED KRUPP“ von 11 bis 17 Uhr im Schutzhafen Borkum, Am Neuen Hafen, 26757 Borkum.

Juist: Open Ship

Norddeich: Im Rahmen des großen Feuerwehrfestes von 10 Uhr bis 15 Uhr Open Ship und offenes Stationsgebäude.

Norderney begeht den Tag der Seenotretter bereits am 30. Juli: 11 Uhr bis 18 Uhr, Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer BERNHARD GRUBEN. Das Stationsgebäude ist geöffnet unde kann besichtigt werden.

Baltrum: ab 14 Uhr, u.a. Open Ship

Langeoog: Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer HANNES GLOGNER und dem Seenotrettungsboot CASPER OTTEN.

Hooksiel gemeinsam mit Wilhelmshaven in Wilhelmshaven: von 10 Uhr bis 16 Uhr: Open Ship des Seenotrettungskreuzers VORMANN STEFFENS der Station Hooksiel und kurze Besucherfahrten mit dem Seenotrettungsboot OTTO BEHR der Station Wilhelmshaven und dem Tochterboot ADELE des Seenotrettungskreuzers VORMANN STEFFENS. Geplant sind zwei größere Rettungsübungen: Um 11.30 Uhr werden die Einheiten OTTO BEHR und ADELE vor dem Helgolandkai u.a. das Abbergen von Personen aus dem Wasser demonstrieren und um ca. 13.30 Uhr findet eine Rettungsübung mit dem Hubschrauber der Bundespolizei statt. Um 14.30 Uhr wird von der Mole des Flughafens die Herstellung einer Leinenverbindung mit einem Leinenschussgerät demonstriert und um 15 Uhr zeigen die Seenotretter vor dem Stationsgebäude die Funktion der von ihnen genutzten Rettungswesten. Das Stationsgebäude ist geöffnet. Dort wird gegen Spende Kaffee und Kuchen angeboten. Im Zelt nebenan werden Seenotrettungs-Exponate und Schiffsmodelle präsentiert.

Helgoland: Open Ship von 10 Uhr bis 17 Uhr

Bremerhaven: 10 Uhr bis 17 Uhr: am Seebäder-Ponton (Zoo am Meer), Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer HERMANN RUDOLF MEYER (10 Uhr bis 17 Uhr), Für neue Fördermitglieder wird eine Begrüßungsfahrt angeboten, Infostand, buntes Rahmenprogramm und Kinderaktivitäten.
Fördermitglieder haben an diesem Tag freien Eintritt im Deutschen Schiffahrtsmuseum.

Cuxhaven: von 11 Uhr bis 17 Uhr Open Ship am Liegeplatz im Fährhafen

Büsum: am Ankerplatz von 10 Uhr bis 16 Uhr, Open Ship, Bühne mit Moderator und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Nordstrand: der Tag der Seenotretter findet im Rahmen des Hafenfestes auf Pellworm statt. Die Fähre von Nordstrand nach Pellworm legt am Anleger des Seenotrettungskreuzers ab.

Amrum: Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer ERNST MEIER-HEDDE, Begrüßungsfahrt für neue Fördermitglieder auf dem Seenotrettungsboot HORST HEINER KNETEN, buntes Rahmenprogramm mit Kinderhüpfburg am Seezeichenhafen in Wittdün/Amrum und SAR-Übungen an Land.

List/Sylt: 11 Uhr bis 17 Uhr im Hafen von List. Besichtigung des Seenotrettungskreuzers PIDDER LÜNG. Informieren Sie sich über Arbeit, Ausbildung und Aufgaben der Seenotretter an Bord und an unserem Info-Stand. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Langballigau: 10.30 Beginn mit Hafengottesdienst, 12.00 Uhr erscheint der 108 Jahre alte Salondampfer ALEXANDRA, ab 12.30 kann man „auf den Spuren der Seenotretter“ eine Rundfahrt buchen, Preis Erw. 10,00 €, Kinder 5,00 €,
13.30 Uhr Auftritt des Shantychors „ELLUNDER NORDLICHTER“, ca. 14.00 Uhr professionell moderierte Rettungsübungen mit einem imposanten dänischen Rettungshubschrauber und einem 20 Meter Seenotrettungskreuzer aus Dänemark.
Außerdem: kurze Mitfahrten mit den Rettungseinheiten, Künstlermarkt, Essen und Trinken.

Gelting: von 11 Uhr bis 16 Uhr: Open Ship auf dem Seenotrettungsboot JENS FÜERSCHIPP und für neue Fördermitglieder der Seenotretter Begrüßungsfahrt mit dem Seenotrettungsboot, Fördererpin und Fördererzertifikat mit Unterschrift vom Vormann. Auch werden SAR-Vorführungen zu sehen sein. Für das kulinarische Wohl wird gesorgt mit Bratheringen, Bratkartoffeln und Kuchen.

Schleswig: von 9 Uhr bis 17 Uhr, für neue Fördermitglieder der Seenotretter Begrüßungsfahrt mit dem Seenotrettungsboot WALTER MERZ plus Fördererpin und Förderzertifikat mit Unterschrift vom Vormann, ab 9 Uhr Informationen rund um das Seenotrettungswerk, 14 Uhr Shantysänger Fahrdorf, 15 Uhr bis 17 Uhr Seenotrettungsübung mit SRB WATER MERZ, Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene, Kaffee und Kuchen, Essen vom Grill, Getränkestand.

Maasholm mit der Station Damp in Maasholm: Open Ship und viele Informationen an Bord auf dem Seenotrettungskreuzer NIS RANDERS, dem Seenotrettungsboot WUPPERTAL und dem Seenotrettungsboot KARL VAN WELL der Station Damp. Für neue Fördermitglieder der Seenotretter wird eine Begrüßungsfahrt mit SK NIS RANDERS angeboten und sie erhalten einen Fördererpin und ein Fördererzertifikat mit Unterschrift des Vormanns. Ferner wird eine Seenotrettungsdemonstration mit einem SAR-Hubschrauber, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst zu sehen sein. Die Moderation an Land wird von Wolf-Dieter Stubbel von Radio Nora erfolgen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Shanty-Chor Schleswig. Es sind Schiffsmodelle zu sehen beim Schaufahren im Wasserbecken und in der Ausstellung. Auch ist mit Kaffee und Kuchen, Essen vom Grill sowie einem Getränkestand für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die kleinen Seenotretterfans werden mit Basteln und Goldsuchen unterhalten.
Am Vortag, dem 30.07.2016, 18 Uhr, findet ein Hafen-Open-Air in direkter Nähe des Seenotrettungskreuzers NIS RANDERS statt. Für Essen vom Grill sowie Kaltgetränke ist gesorgt.

Großenbrode gemeinsam mit Heiligenhafen in Heiligenhafen: 10.30 Uhr bis 17 Uhr. Open Ship der DGzRS-Einheiten SK BREMEN, SRB EMIL ZIMMERMANN und SRB HEILIGENHAFEN. Für neue Fördermitglieder der Seenotretter gibt es eine Begrüßungsfahrt mit dem SRB EMIL ZIMMERMANN oder SRB HEILIGENHAFEN, einen Fördererpin und ein Förderzertifikat mit Unterschrift vom Vormann. Um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr Seenotrettungsdemonstration am

Grömitz gemeinsam mit Station und Ausbildungsstation Neustadt sowie der Station Travemünde in Grömitz am Samstag (s. Termin 30.7.) und am Sonntag: Open Ship auf mehreren Schiffen, Seenotrettungsübungen im Hafen, kurze Mitfahrten auf Seenotrettungsbooten und für neue Fördermitglieder eine kurze Begrüßungsfahrt auf einem Seentrettungskreuzer werden Ihnen geboten. Für stimmgewaltige Unterhaltung sorgen ab 10 Uhr die beiden Shanty-Chöre "Shanty-Chor Grömitz" und "Passatchor Travemünde". Für das leibliche Wohl sorgen Spezialitäten- und Getränkestände sowie ein Kaffee- und Kuchenstand. Die kleinen Fans der Seenotretter werden mit Kinderanimation und einer Spielstraße unterhalten. Ab 17 Uhr findet der Stand-Up-Paddling-Cup statt. Andere Organisationen stellen sich vor. Des Weiteren gibt es Modellschifffahren in einem großen Becken, eine große Tombola und vieles mehr. Zum Abschluss des Tages tritt eine Liveband auf.

Laboe gemeinsam mit Schilksee in Laboe: Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer BERLIN, sowie dem dänischen HeimwehrbootMHV 814 BUDSTIKKEN. Das Informationszentrum ist geöffnet und bietet Küstenkino, Schiffsimulator, Kindermalecke, Informationen über die Arbeit der Seenotretter und Seenotretter-Shop. Angeboten werden ferner Fahrten mit dem Seenotrettungsboot WALTER ROSE/Station Schilksee, Begrüßungsfahrten für neue Fördermitglieder auf den Seenotrettungskreuzer BERLIN, Ausstellung und Vorführung von Modellschiffen der DGzRS am Liegeplatz, verschiedene SAR-Übungen mit der BERLIN und Tochterboot STEPPKE, dem SRB WALTER ROSE und einem SAR-Hubschrauber der Marine im und vor dem Hafen von Laboe, Ganztägig Irish Folk mit Mick Finnigan, Shantys, Unterhaltung mit "Haveriegefahr", eine große Tombola. Für das leibliche Wohl sorgen Spezialitäten- und Getränkestände sowie ein Kaffee- und Kuchenstand.

Eckernförde: Open Ship auf dem Seenotrettungsboot ECKERNFÖRDE am Steg im Stadthafen. Informieren Sie sich über die Arbeit der Seenotretter - am Media-Point werden u.a. Filme rund um die Seenotrettung gezeigt Für neue Fördermitglieder gibt es eine kurze Begrüßungsfahrt mit dem SRB ECKERNFÖRDE, einen Fördererpin und ein Förderzertifikat mit Unterschrift des Vormanns.

Timmendorf/Poel mit der Station Kühlungsborn in Timmendorf/Poel: Open Ship auf den Seenotrettungsbooten GÜNTHER SCHÖPS und KONRAD-OTTO von 11 Uhr bis 17 Uhr, Vorführung der Rettungstechnik, 15 Uhr SAR-Rettungsübung, Kuchenbasar, Getränke, Kinder-Hüpfburg und Kinder-Schminken, das Gretzo (sieh YouTube) vor Ort und an Bord

Warnemünde: von 10 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer ARKONA. Das Informationszentrum ist von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Es werden dort Filme über die Seenotretter gezeigt und am Simulator kann jeder sein Talent beim Steuern eines Seenotrettungskreuzers austesten.

Darßer Ort/Barhöft: Open Ship von 10 Uhr bis 17 Uhr und kurze Tochterboot-Mitfahrten

Zingst: 10 Uhr bis 20 Uhr Infowagen der Seenotretter
14 Uhr bis 14.30 Uhr Rettungsübung der DGzRS
15 Uhr bis 16 Uhr Kinderprogramm mit Käptn Alfred
ab 15.30 Uhr Open Ship
19 Uhr bis 20 Uhr Konzert mit "De Prerow Stromer"
10 Uhr bis 17 Uhr Der Helmtaucherverein Ostsee e.V. präsentiert
historisches Tauchen mit Kupferhelm

Breege: Open Ship

Glowe: Open Ship auf den Seenotrettungsboot KURT HOFFMANN von 10 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 17 Uhr sowie Begrüßungsfahrten auf dem Seenotrettungsboot für neue Fördermitglieder und Vorführung der Rettungstechnik

Sassnitz: 10 Uhr Auftritt des Shantychors Sassnitz, Open Ship auf dem Seenotrettungskreuzer HARRO KOEBKE von 10 Uhr bis 16 Uhr an seinem Liegeplatz Westmole im Sassnitzer Hafen und um 16.15 Uhr eine SAR-Übung im Hafen

Stralsund: Open Ship von 10 Uhr bis 17 Uhr und Vorführung der Rettungstechnik

Freest: Open Ship auf den Seenotrettungsboot HEINZ ORTH von 11 Uhr bis 17 Uhr, Kuchenbasar und Kinderschminken

Ueckermünde mit Greifswalder Oie und Zinnowitz in Ueckermünde am Leuchtturm: 10 Uhr bis 17 Uhr Open Ship, Rettungsübungen, Filmvorführungen, Spiel & Spaß für die kleinen Seenotretter-Freunde, Solo Saxophonist und Dudelsackspieler, Kaffee und Kuchen, Grillstation, frisch geräucherte Flundern, Getränke.
Es gibt eine Fährverbindung von der Strandseite (alte Zollstation) zur Rettungsstation

(Quelle: DGzRS)